Monsieur Collard in der Markthalle 9

weisswein-ausschank

Der Berliner Bezirk Kreuzberg hat Geschichte. Kreuzberg schrieb Geschichte und tut dies immer noch. Die Markthalle 9 ist Teil dieser Geschichte.

In den Zeiten der Teilung Berlins verlor der von drei Seiten von der Mauer umschlossene Teilbezirk ‚Südost 36‘ bei den West-Berlinern immer mehr an Beliebtheit. Frisch in Deutschland angekommene türkische Familien, Universitätsstudenten, Punks und sogenannte Dropouts kamen wegen der günstigen Mietpreise und bestimmten das Bild des Viertels. Damals wurde der Ruf des Bezirks, als etwas vernachlässigte Wohngegend, die aber von Multikulturalität und Kreativität geprägt war, begründet. Nach der Maueröffnung vollzog der Bezirk den Wandel vom Rand- zum Innenstadtbezirk.

Markthalle 9 im Wandel

Die Mieten stiegen, die Bevölkerungsstruktur veränderte sich. Auch die inzwischen berühmt gewordene Markthalle 9 vollzog diesen Wandel mit. Während hier bis hin zur Jahrtausendwende nur sehr wenige Marktstände und vor allem Filialen von Textil- und Lebensmitteldiscountern zu finden waren, herrscht heute ein multikulturelles kulinarisches Treiben wie nirgendwo sonst in Berlin. Zu verdanken ist dies drei Lebensmittelenthusiasten. Sie verhinderten, dass das historische Gebäude einem modernen Einkaufskomplex weichen musste. Das von ihnen entwickelte Konzept eines „Einkaufsforums für Produkte jenseits von Massenproduktion“ trägt den Ansprüchen und Bedürfnissen der gewandelten Kreuzberger Anwohnerschaft Rechnung. Während hier früher lediglich Billigware gehandelt wurde, werden heute von den unterschiedlichsten regionalen und internationalen Anbietern qualitativ hochwertige und authentische Lebensmittel angeboten. Bio-Produkte aus der Region gehören dazu, aber Bio wird hier keineswegs zum Dogma erhoben. Vor allem geht es um die Authentizität. Originale Lebensmittel aus Ungarn, den Philippinen oder aus Peru sind hier von Kleinanbietern erhältlich. In dieser Vielfalt und auf so begrenzten Raum sucht dieses Angebot seinesgleichen, nicht nur in Berlin. Die an jedem dritten Sonntag im Monat stattfindende Frühstücksveranstaltung und vor allem der immer Donnerstag abend veranstaltete „Street Food Day“ erfreuen sich sowohl bei den Anwohnern als auch bei Touristen großer Beliebtheit und sind inzwischen zu festen Institutionen geworden..

Spezialitäten bei Monsieur Collard

Es versteht sich von selbst, dass in diesem Paradies internationaler Spezialitäten das kulinarisch berühmteste Land angemessen vertreten sein muss. Monsieur Stephane Collard, seines Zeichens Spitzenkoch aus Paris hat sich dieser schönen Aufgabe angenommen. An seinem Stand gibt es französische Weine, Champagner und Cremant. Ebenfalls finden Freunde der französischen Küche hier alles, was das Feinschmeckerherz begehrt. Käse, Schinken, Wurst und frische Austern – ein unvergleichliches Angebot an französischen Spezialitäten liegt hier für die Kunden bereit. Die Kunden, die Stephane Collard mit seinem Hintergrundwissen über die französische Küche jederzeit individuell und persönlich berät.

Kreuzberg hat Geschichte gemacht, die Geschichte hat Kreuzberg gemacht. Die Geschichte wird weiter geschrieben, international, multikulturell und vielfältig. Wie in der Markthalle 9 in der Eisenbahnstraße..

 

Geschäftsführer

Monsieur Stéphane Collard, gelernter Koch aus Paris sammelte langjährige Erfahrungen in Top-Hotels in Paris. Ende der neunziger Jahre kam er nach Berlin, wo er als Maître d’hôtel mit offenen Armen empfangen wurde. Nach Tätigkeiten als Event- und Messecaterer sowie diversen Engagements in der gehobenen Gastronomie, eröffnete er im Bezirk Kreuzberg ein Geschäft für französische Weine und Lebensmittelspezialitäten und bringt seither den Berlinern die französische Küche und die damit verbundene Lebensart näher. Inzwischen ist er mit seinem Sortiment auch in der bekannten Markthalle 9 vertreten.

Kontakt

Stéphane Collard,
Lausitzer Platz 16,
10997 Berlin,
Telefon: 0151-27562242

Verkäufer

Bonjour!!!

Ich bin Manu, komme aus Mailand und lebe seit 4 Jahren in Kreuzberg.

Es macht mir sehr viel Spaß für meine Gäste und Stammkunden in einem entspannten Gespräch den passenden Wein zu finden.

Dabei berate ich in freundlicher und sympathischer Weise, egal ob es sich um ein Glas Wein vor Ort, eine Flasche für zu Hause oder ein besonders Geschenk für den magischen Moment handelt.

Bei der Auswahl des passenden Weines treibt mir meine Faszination und Leidenschaft für den edlen und traditionsreichen Tropfen.

Wer diese Passion teilt und schätzt, den lade ich herzlich in unsere Vinothek ein.

Ich freue mich auf Sie

Verkäufer